top of page

Zwei mal volles Haus auf unserer Reise durch die Schweiz


 

Die Turnenden Vereine Beringen zeigten am 20. und 21 Januar 2024 an ihrem Chränzli vor zahlreichen Gästen ein vielfältiges Programm zum Thema «Tour de Suisse».

 

Nur wenige Anlässe im Klettgau ziehen so viele Besucherinnen und Besucher an wie das alljährliche Chränzli unserer Turnenden Vereine Beringen. Erneut verkauften wir an unserem Chränzli-Wochenende an zwei Abenden über 1000 Eintritte an bestens gelaunte Gäste aus nah und fern. Dafür sind wir euch unglaublich dankbar. Ohne euch wäre unser Chränzli nicht das, was es heute ist.


Das turnerische Programm stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Schweiz. Die Fahnen aller Kantone schmückten die Zimmerberghalle genauso wie eine Seilbahn mit Gondeln aus Styropor, die über den Besuchern schwebte. Das Team des roten Fadens, welcher durch den Abend führte, machte sich als Beringer Gemeinderat auf eine Reise durch die Schweiz. Ziel der Reise war es, Beringen als Dorf attraktiver zu machen. Die Schauspielerinnen und Schauspieler besuchten ein Skigebiet, die Abteilung «Nacktwandern» des Appenzeller Tourismusbüros oder schweizweit bekannte Politiker wie Magdalena Martullo Blocher oder Albert Rösti, die gekonnt und auf witzige Art imitiert wurden. Im ersten Teil des Programms zeigte unsere grosse Jugendabteilung ihr ganzes Können am Barren oder beim Sprung über das Trampolin. Dazu wurden kreative Tanzchoreos gezeigt, die in den letzten Wochen einstudiert wurden.

 

Nach der Pause wussten unsere aktiven Turnerinnen und Turner das Publikum bestens zu unterhalten. Die Korbballerinnen zeigten zum Thema «Zürcher Nachtleben» einen Tanz, für welchen die Bühne mit Lichteffekten und einer Nebelmaschine kurzerhand zum Club umgebaut wurde. Eine gegensätzliche Nummer zeigte die Männerriege, die auf der Bühne bei einer Gesangseinlage das «Burebüebli» zum Besten gaben. Eine Premiere war auch der Auftritt der neuen Generation des Turnvereins. Diese zeigte eindrücklich, dass der Turnverein Beringen aktuell keine Nachwuchssorgen hat. 29 Turnerinnen und Turner im Alter von 14 bis 20 Jahren tanzten auf der Bühne zu den Klängen von Pink und Fergie.

 

Auch abseits der Bühne durften unsere Gäste einiges erleben. Eine grosse Speisekarte mit viel Selbstgemachtem bot für jeden Geschmack etwas. Bei der Tombola gab es Skitagespässe oder signierte Trikots der Schaffhauser Sportvereine zu gewinnen. Während auf der Bühne der Alleinunterhalter Thurtalexpress zum Tanz aufspielte, wurde in der Bar bis in die frühen Morgenstunden gefeiert – selbst ein kleiner, rund dreiminütiger Stromausfall konnte die feiernde Meute davon nicht abhalten. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.




36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page