top of page

Vereinsrekorde am Laufmeter

Am 16. und 17. Juni starten wir am Regionalturnfest in Breitenbach im Kanton Solothurn. Das kleine aber feine Turnfest wird uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben.




Bevor der grosse Teil des Vereins am Samstagmorgen nach Breitenbach reiste, waren die Schwestern Nadja und Andrea bereits am Freitagabend im Leichtathletik 4-Kampf am Start. Als Favoritin angetreten gelang Andrea Schlatter einen starken Wettkampf. Mit zwei neuen Vereinsrekorden im 80 Meter (9.82 s) und im Hochsprung (1.65) liess sie der Konkurrenz keine Chance und durfte ihren dritten Turnfestsieg in Folge feiern. Am nächsten kam ihr in der Schlussrangliste aber nicht irgendeine Athletin, sondern ihre eigene Schwester. Nadja überzeugte mit guten Leistungen im Wurf, Weit- und Hochsprung und klassierte sich im 2. Rang.




Den Schwung nahmen wir am Samstag sogleich mit in den 3-teiligen Vereinswettkampf. Im ersten Wettkampfteil sprangen unsere Hochspringerinnen gleich zur Maximalnote 10.0. Auch im zweiten Wettkampfteil durften wir über eine Top-Note jubeln. Unsere Korbball-Abteilung überzeugte im Fachtest mit der Note 9.6. Der überraschende Höhepunkt folgte dann aber im letzten Wettkampfteil. Unsere von Ausfällen geschwächte Gymnastik erturnte sich die Note 9.37!! Es ist die beste Note überhaupt seit der Gründung unserer Gymnastik-Abteilung. Nach dem absolvierten Wettkampf waren wir sehr zufrieden. Die angestrebten 26 Notenpunkte schienen locker erreicht zu sein. Als wir über unser Endresultat informiert wurden, kannte der Jubel keine Grenzen. Mit 27.36 Punkten erreichten wir einen neuen Vereinsrekord im dreiteiligen Vereins-Wettkampf. Zuletzt hatten wir am Eidgenössischen Turnfest in Basel 2002, vor über 20 Jahren über 27 Punkte (27.04) erzielt. Mit dieser Note durften wir hinter dem STV Hallau (2. Platz mit 27.39) aufs Podest steigen. Diesen Erfolg feierten wir natürlich bis in die frühen Morgenstunden.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page