top of page

Ein mehr als gelungener Start in die Turnfestsaison

Am Samstag, 3. Juni starteten wir mit 30 Turnerinnen und Turner an den Schaffhauser Meisterschaften im Vereinsturnen in Schaffhausen.




Zum ersten Mal seit 2019 in Büsingen fanden in Schaffhausen wieder Meisterschaften im Vereinsturnen statt. Umso gespannter waren wir auf den Vergleich mit den anderen Vereinen aus dem Kanton. Bei bestem Wetter absolvierten wir auf den Sportanlagen rund um den Munot über den ganzen Tag verteilt 10 Disziplinen. Mit den gezeigten Leistungen waren wir zufrieden, der grosse Höhepunkt folgte aber erst ganz zum Schluss - in der Kantonalen Pendelstafette. Vor hunderten Zuschauern zeigten unsere Frauen eine tolle Leistung. Mit nahezu perfekten Wechseln konnten Sie sich das ganze Rennen hindurch in der Spitzengruppe halten. Auf den letzten 50 Metern zog Schlussläuferin Andrea dann auch noch an der letzten Läuferin vorbei und passierte das Ziel als erste. Der Jubel war riesig. Zum ersten Mal seit 2007 hiess der Sieger in der Kantonalen Pendelstafette bei den Frauen nicht TV Thayngen. Nach 15 Jahren konnten wir die unglaubliche Dominanz der Frauen aus dem Reiat durchbrechen und an der Rangverkündigung zuoberst auf das Podest steigen.


Doch damit nicht genug. An der Rangverkündigung durften wir uns über drei weitere Podestplätze freuen. So waren wir auch in der Pendelstafette über 80 Meter nicht zu schlagen und holten uns auch hier den Kantonalmeistertitel. Obwohl nicht alle unserer Wurfspezialisten an diesem Tag ihre beste Leistung abrufen konnten, reichte es uns auch im Wurf auf das Podest. Dieses Mal reichte es zum zweiten Platz hinter dem TV Thayngen. Etwas überraschend durfte unsere Oberturnerin Tanja dann noch ein drittes Mal aufs Podest steigen. Im Kugelstossen reichte es uns zum dritten Rang. Mehr als zufrieden schlossen wir diesen erfolgreichen Tag beim gemeinsamen Pizza-Essen ab. Doch es sollte noch besser werden.







Postive Nachrichten erreichten uns bereits am Tag nach den Meisterschaften. Bei der Erstellung der Rangliste waren Fehler passiert. Unsere Note im Hochsprung war davon so stark betroffen, dass es uns in der korrigierten Rangliste bis ganz nach oben reichte. Wir konnten unseren Kantonalmeistertitel aus dem Jahr 2019 damit erfolgreich verteidigen. Auch mit eine Tag Verspätung war die Freude gross.


Ein weiterer Erfolg verpassten wir denkbar knapp. In der korrigierten Rangliste im Weitsprung lagen wir zum Schluss nur 0.01 Punkte hinter dem drittplatzieren Verein. Ein paar Zentimeter mehr hätten zum Podestplatz gerreicht.


So oder so konnten wir aber mehr als zufrieden sein mit dem Verlauf der Schaffhauser Meisterschaften im Vereinsturnen. Die Turnfestsaison kann kommen.



40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page